Milchweiß


Milchweiß

Milchweiß, s. Annaline.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milchweiß — 1) ein ins Blaue fallende Weiß, wie die Farbe der abgelassenen Milch; 2) da die gute Milch ins Gelbliche fällt, so versteht man bisweilen auch ins Gelbe fallendes Weiß darunter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Milchweiß — Milchweiß, soviel wie Annaline, s. Gips, S. 858 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Milchweiß — Milchweiß, adj. et adv. S. Milchfarben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • milchweiß — mịlch|weiß 〈Adj.〉 weiß wie Milch * * * mịlch|weiß <Adj.>: von einem ins Bläuliche spielenden Weiß …   Universal-Lexikon

  • milchweiß — mịlch|weiß …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Opāl — Opălus), Mineral, erscheint in amorphen Massen, derb u. eingesprengt, knollig, traubig, nierenförmig, auch als Versteinerungsmittel; Bruch muschelig bis uneben; Härte 5 bis 7, specifisches Gewicht 2,1 bis 2,3; farblos, weiß u. verschieden gefärbt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwefelsaure Salze — (Sulfate), Verbindungen der Schwefelsäure mit Basen. In den neutralen Sn S n verhält sich der Sauerstoff der Basis zu dem Sauerstoff der Säure wie 1 : 3, sie sind meist löslich in Wasser, vollkommen unlöslich ist der schwefelsaure Baryt, fast… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Opal — Opāl, sprödes, glas oder fettglänzendes Mineral, farblos oder gefärbt, oft mit schönem, bunt schillerndem Farbenspiel (opalisierend), besteht aus amorpher Kieselsäure mit 3 13 Proz. Wasser. Varietäten: Hyalit oder Glas O., farblos, durchsichtig,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Moly — Hermes schützt Odysseus (Zeichnung von Annibale Carracci, um 1595) Moly (griechisch μῶλυ) bezeichnet in der antiken Mythologie eine zauberwirksame Pflanze. Erstmals erscheint sie bei Homer, wo in der Odyssee der Götterbote Hermes dem …   Deutsch Wikipedia

  • Staar [2] — Staar, 1) Beschränkung od. gänzliche Aufhebung des Sehvermögens, welche entweder in den nervösen Gebilden des Auges, als Schwarzer S., od. in einer Trübung der Krystalllinse, als Grauer S., od. des Glaskörpers, als Grüner S., begründet ist. [615] …   Pierer's Universal-Lexikon